Herbstlauf für den Regenwald

Fünfzig Schülerinnen und Schüler der Freien Schule Woltersdorf nahmen die Gelegenheit wahr, für einen guten Zweck ihre Ausdauer unter Beweis zu stellen. Bis zu dreizehn Runden mit je 550 m liefen die Kinder beim diesjährigen Herbstlauf. Dazu hatte jede/r Läufer/in ihre persönlichen Sponsoren gewonnen, eine selbstgewählte Summe pro Runde zuzusichern.

Eine Freude war es, den tollen Läufern und zum Teil ihren kleinen Geschwistern zuzusehen. Runde um Runde liefen sie unter anfeuerndem Applaus des an der Strecke stehenden Publikums mit zum Teil sehr hohem Tempo. Mit Stolz verkündeten sie immer wieder die gelaufenen Runden und manch ein Sponsor rechnete etwas blasser schon mal seinen Spendenbetrag aus.

Den Abschluss des herrlichen Laufes bildete wie jedes Jahr die Kartoffelsuppe á la Aller Eltern. Köstlich und wärmend genau das Richtige, um die erschöpften Kinder zu stärken und die Sponsoren zu beruhigen. Insgesamt wurden ungefähr 200 Kilometer gelaufen, das  ist eine grandiose Leistung. Wieviel Spenden in diesem Jahr für den Erhalt des Regenwaldes und zur Pflege vernachlässigter Heimtiere zusammenkamen, wird noch errechnet.

 

Kommentare sind geschlossen.