Kleiner Weihnachtsmarkt 2013

Leise rieselt der Schnee… heute zum ersten Mal in diesem Winter in Woltersdorf – ganz pünktlich für unseren kleinen Weihnachtsmarkt. Wegen des Orkantiefs gestern mussten der Aufbau der Pavillons und die Probe für das Krippenspiel auf heute verschoben werden.

Heute früh hatte der Wind sich nun gelegt und um 9 Uhr begannen die Vorbereitungen. Um 15 Uhr ging es dann los: Viele kamen, um die Basteleien, Seifen, Schmuck, Adventsgrün, selbstgebackene Keske, gebrannte Mandeln und andere Leckereien zu bewundern, zu probieren oder hier und da etwas zu kaufen. Um 16 Uhr sammelten sich alle um die Feuerstelle im Garten, wo das Krippenspiel begann. Mehr als hundert Zuschauer sahen unseren Schülerinnen und Schülern zu, die die Geschichte um die Geburt von Jesus darboten. Um 17 Uhr fand dann die traditionelle Tombola statt, bei der man so manche alte Bekannte wiedertraf, zum Beispiel die legendäre Kartoffelschälmaschine, die hier schon öfter den Besitzer gewechselt hat. Zwischen den Höhepunkten konnten sich die Besucher des Weihnachtsmarktes auch mit Glühwein, Kinderpunsch, Grillwürsten, Suppe und frisch gebackenen Waffeln stärken. Die Märchenstunde bot Gelegenheit, sich in der Schule am geheizten Kachelofen beim Duft von Bratäpfeln aufzuwärmen. Wir bedanken uns beim Elternarbeitskreis Veranstaltungen und bei allen anderen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

{gallery}2013-12-07_Weihnachtsmarkt{/gallery}

Kommentare sind geschlossen.