Schulkosten

Hinweis: Die verbindliche ausführliche Beschreibung aller Schulkosten finden Sie in der vom Trägerverein beschlossenen Beitragsordnung.

Monatliche Kosten für den Schulbesuch

Für den Schulbesuch erheben wir monatliche Elternbeiträge, die sich aus Schulgeld und Betreuungsgeld zusammensetzen

Schulgeld (ab 01.08.2016):

  • für das erste Kind an unserer Schule 125 EUR
  • für das zweite Kind: 85 EUR
  • für weitere Kinder: je 65 EUR

Betreuungsgeld: einkommensabhängig nach der Kitagebührensatzung der Gemeinde Woltersdorf, die für alle Kita- und Horteinrichtungen der Gemeinde gilt.

In den Schulverträgen sind 4 Stunden Betreuung eingeschlossen. Davon sind zwei Stunden in der Kernzeit von 8.30 bis 14.30 Uhr fest in den Schulablauf integriert. Zwei weitere Stunden können Sie nach Ihrem Bedarf in der Zeit von 7.30 bis 8.30 Uhr und 15.00 bis 17.00 Uhr in Anspruch nehmen. Haben Sie weiteren Betreuungsbedarf, können für weitere Stunden individuelle Verträge vereinbart werden. Eine Verkürzung der festgelegten Betreuungszeiten ist aufgrund des integrierten Ganztagsbetriebs an unserer Schule nicht möglich.

Essengeld oder Ihre individuelle Schulausstattung sind in den Elternbeiträgen nicht eingeschlossen – diese werden wie auch in der Kita oder in anderen Schulen kostendeckend in Rechnung gestellt.

Jährliche Kosten (pro Schuljahr)

Lernmittelkostenanteil
Für Lernmittel, Schulmaterial und Projektmittel wird ein jährlicher Kostenbeitrag von
150,00 EUR erhoben. Aus den Projektmitteln werden Verbrauchskosten für innerschulische Angebote sowie Ausflüge, Eintrittsgelder und Spiele bezahlt.

Einmalige Kosten

Aufnahmegebühr: Einmalig 100 EUR

Bürgschaft

Für Absicherung einer kostengünstigen Finanzierung des geplanten Erweiterungsbaus wird die Übernahme einer Bürgschaft in Höhe von 3000 EUR pro Familie erwartet.

Steuerliche Absetzbarkeit der Kosten

Bitte beachten Sie: Die Informationen auf dieser Seite ersetzen keine individuelle steuerliche Beratung. Je nach familiärer und finanzieller Situation gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der Absetzbarkeit. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater, der Ihnen auch die für Sie günstigste Möglichkeit darstellen kann.

  • Betreuungskosten (bei uns neben dem Schulgeld extra ausgewiesen) können in Höhe von zwei Dritteln der Aufwendungen, höchstens jedoch 4.000 Euro je Kind, als Betriebs- bzw. Werbungskosten abgesetzt werden.
  • Alle, die Kindergeld oder einen Kinderfreibetrag bekommen, können 30% des Schulgeldes als Kosten direkt vom Einkommen abziehen. Damit verringert sich das zu versteuernde Einkommen, oder anders herum: Das Schulgeld wird dadurch kleiner.
  • Spenden sind steuerlich im Rahmen Ihrer Höchstbeträge von 20% des zu versteuernden Einkommens voll abzugsfähig.

Stand: Oktober 2015