Gartenprojekt mit der Ackerdemie

Seit dem neuen Schuljahr arbeiten wir mit der Gemüseackerdemie www.gemüseackerdemie.de zusammen. Dieses Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, mit Kindern kleine Ackerflächen anzulegen, auf denen bis zu 25 Gemüsesorten nach ökologischen Kriterien angebaut und selbst genutzt oder sogar vermarktet werden. Im kommenden Frühjahr wollen wir in den Anbau von eigenem Gemüse einsteigen und hoffen auf reiche Ernte auch wenn unser Acker doch eher klein ist. Die Ackerdemie wird uns mit Rat und Saat zur Seite stehen. In unserem Gemüse-Team werden Schüler, Eltern und Pädagogen gemeinsam ackern.

Im letzten Herbst haben vorbereitende Arbeiten wie das Befreien der Beete von unerwünschtem Bewuchs und das Mulchen mit Laub stattgefunden. Der AK Haus und Garten setzte das Weidentipi um, damit den Beeten von den durstigen Weiden nicht zu viel Wasser entzogen wird. Dabei wurden schon erste interessante Entdeckungen gemacht werden: Im Kompost tauchte eine riesige Larve (ca. 5 cm) eines Nashornkäfers auf und im Beet gab es einen größeren Knochenfund. Hier hat vor längerer Zeit wohl jemand die Überreste eines Schweines vergraben. Wir freuen uns auf neue Entdeckungen ab diesem Frühjahr. (Beitrag von Reiner)

2016-Gemüseackerdemie1             2016-Gemüseackerdemie2

2016-Gemüseackerdemie3            2016-Gemüseackerdemie4

Kommentare sind geschlossen.