Kleiner Weihnachtsmarkt 2017

Leise rieselte der Schnee bevor die Freie Schule am Nachmittag des 9. Dezember ihre Türen für den diesjährigen Weihnachtsmarkt öffnete. Weiß überzuckert bot der Garten so eine besonders winterliche Kulisse, vor der liebevoll dekorierte Stände zum Stöbern einluden.

Wie in jedem Jahr bot der Markt eine Vielzahl von Leckereien wie selbstgebackenen Keksen, Lebkuchen oder gebrannten Mandeln. Doch auch Naturkosmetik, Weihnachtsdekoration oder Gehäkeltes aus Recyclinggarn konnten erworben werden. Die schuleigene Imker AG verkaufte nicht nur selbstgeschleuderten Honig, sondern auch Bienenwachskerzen, Propolissalbe und ließ sich beim Anfertigen von Honigbonbons zusehen.

Mit Einbruch der Dämmerung entzündeten Hirten zu Beginn des Krippenspiels ein wärmendes Feuer. Die allbekannte Geschichte von Maria und Josef, ihrer vergeblichen Suche nach einer Herberge und der Geburt des Christkindes erzeugte einen Vorgeschmack auf den bevorstehenden Heiligabend. Gemeinsam mit einer Schar von Engeln aber auch Ochsen und Eseln sangen schließlich auch die Besucher „Vom Himmel hoch, da komm ich her“  und „Ihr Kinderlein, kommet“.

Natürlich fehlte auch dieses Jahr nicht die beliebte Tombola, bei der die interessantesten und teilweise auch skurrilsten Gegenstände ihre Besitzer wechseln. Zu gewinnen gab es, bisweilen unter Gelächter, Duschregale, Fleischklopfer oder phosphorisierende Riesenspinnen, die anschließend zum regen Tausch animierten. Am Lagerfeuer gewärmt und versorgt mit Kinderpunsch, Glühwein und Bratwurst bot sich abschließend die Gelegenheit zum gemütlichen Plausch zwischen Eltern, Pädagogen, Ehemaligen und Gästen, die den kleinen charmanten Weihnachtsmarkt der FSW um seiner selbst Willen besuchen. Fröhlich, satt und weihnachtlich gestimmt verließen die Besucher die Schule am Abend.

Ein Dankeschön an alle Fleißigen, die dieses schöne Ereignis durch ihre Mitarbeit möglich gemacht haben.

Und wer noch mehr heimelige Weihnachtsstimmung genießen möchte, dem sei das Weihnachtskonzert in der Woltersdorfer St. Michael Kirche heute Abend ab 18 Uhr ans Herz gelegt!

Text: Kathrin Ritter
Fotos: Nadine Schäfer

Kommentare sind geschlossen.