Herbstlauf 2017

Bei herbstlichem Wetter fand am 6.10. der diesjährige Sponsorenlauf an der FSW statt. Schon im Sportunterricht hatten unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre Ausdauer im Laufen, sondern auch das Einteilen ihrer Kräfte trainiert. Noch um 15 Uhr bei den Vorbereitungsarbeiten regnete es heftig. Außerdem musste auf der Laufstrecke ein quer über den Weg liegender Baum beseitigt werden, den Orkan „Xavier“ tags zuvor umgeworfen hatte. Zur Erwärmung um 16 Uhr ließ der Niederschlag jedoch glücklicherweise nach und hörte schließlich ganz auf.

68 kleine und größere Läufer der Klassenstufen eins bis sechs starteten ihre Runden über die 570m lange Strecke. Auch einige Pädagogen, (Groß-)Eltern, Geschwisterkinder und vierbeinige Gefährten nahmen, wenngleich ohne Wertung, am Lauf teil. Am Streckenrand feuerten weitere Familienmitglieder und andere Sponsoren die Schüler mit Rufen und Percussioninstrumenten an. Nach jeder Runde konnten die schwitzenden Läufer am Getränkestand kurz ihren Durst löschen.

10 Runden liefen die Kinder im Schnitt über den hügeligen Parcour. 2 Kinder schafften sogar 14 Runden und wären vielleicht noch länger gelaufen, wenn der Spendenlauf nach 45 Minuten nicht beendet worden wäre. Anschließend gab es die freudig erwartete, traditionelle warme Kartoffelsuppe, die gleichermaßen dankbar von erschöpften Läufern und durchgefrorenen Zuschauern angenommen wurde. Eine Umfrage unter den Kindern ergab abschließend eine durchweg positive Bilanz.

„Hat Spaß gemacht!“ bestätigte Layla. „Rennen ist toll, weil man sich da richtig auspowern kann“, pflichtete Tara ihr bei. Und Lilou lobte die leckere Suppe, die ihr sehr gut geschmeckt hatte.

Wir freuen uns auf die Auswertung der Ergebnisse und sind gespannt wieviel Spenden die Kinder für die von Ihnen ausgewählten Projekte und die Schule „erlaufen“ haben.

 

Kommentare sind geschlossen.